Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Zeichen nach Istikhara Gebet falsch gedeutet?
#1
Assalamu alaikum

Ich hatte vor einiger Zeit istikhara wegen einer Angelegenheit gebetet. Hab dann einige Zeit abgewartet. Dann passierte etwas und ich dachte jenes wäre eine positive Antwort auf mein Istikhara Gebet. Da ich davon ausging dass mein Anliegen von Allah nun "bestätigt" und befürwortet wurde, hatte ich sodann auch jenen Weg eingeschlagen um die Angelenheit auch umzusetzen. Seit einiger Zeit bemerke ich jedoch viele negative Energie um mich herum und manche Dinge die momentan passieren scheinen sich ein wenig mit dem zu widersprechen mit dem was ich glaubte wäre Allahs positive Antwort. 
Ich war auch vorher schon etwas überfordert und war mir unsicher ob ich die Zeichen nicht vielleicht zu voreilig gedeutet hatte und ich nicht vielleicht hätte länger abwarten sollen. Da ich aber schon bestimmte Maßnahme ergriffen habe um mein Anliegen umzusetzen, kann ich es nun auch nicht mehr abbrechen (im Falle dass ich die Zeichen falsch/voreilig beurteilt habe)
Ich hatte das Istikhara Gebet mehrmals gebetet.
Da ich auch unter exzessiven Einflüsterungen leide, habe ich sowieso schon ständig Probleme mit Bittgebeten/Istikhara umzugehen. 

BarakAllahu feekum
"Manchmal bringen Menschen mit der schlechtesten Vergangenheit die beste Zukunft hervor" - Umar Ibn Al Khattab

"Und ihr lacht, aber weinen tut ihr nicht?" (53:60)
#2
Selamu aleykum;

Erschwernisse oder enge im Brust sind keine Zeichen, wie die Gelehrten es sagen. 
Erst wenn die Angelegenheit mit Gewissheit abgewendet wurde und man überhaupt keine verlangen mehr im Herzen danach hat, dann ist dies ein eindeutiges Zeichen, wie es ja im Dua heißt: 

فَاصْرِفْهُ عَنِّي ، وَاصْرِفْنِي عَنْهُ

"so wende sie von mir ab, und halte mich von ihr fern!"

Solange es nichts entschieden ist,  und du denkst, dass auch der Satan waswas macht und diese Sache eine gute Sache ist. Dann halte solange fest, bist die Sache eindeutig entschieden wird inscha-Allah.
Auch den Istikhara mehrfach zu wiederholen, ist kein Problem inscha-Allah, da es ja ein Bittgebet ist. 

Wallahu a´lam
... إِنَّمَا أَشْكُو بَثِّي وَحُزْنِي إِلَى اللَّهِ...

Ich klage meinen unerträglichen Kummer und meine Trauer nur zu Allah (allein)..."12:86 
#3
Am Ende ist das Istikara Gebet eine eigene Interpretation von dir selbst sowie du die Dinge wahr nehmst. Achte in deiner Realität darauf, ob Allah der Erhabene dir die Türe und den Weg zu deiner Angelegenheit öffnet, dieser Weg erleichtert wird.. und umgekehrt genauso.

Allah weiß am besten!
#4
Salam aleikum,

ich habe es so gelernt, dass man zunächst die Entscheidung trifft und dannach das istikhara Gebet betet.
Die Entscheidung was man tun wird, erfolgt also vorher, und nicht das Gebet führt die Entscheidung herbei.
Deshalb wartet man auch nicht auf ein Zeichen.

Wa Allahu A'lam
  


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen:
1 Gast/Gäste