Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Russisch orthodoxe Christen-Wer weiß was?
#1
Assalamu alaikum wa rahmatullahi wa barakatu.

Dawa-bedingt die Frage im Namen des Threads. Mich interessieren Besonderheiten dieser Strömung, auch ggf. ob es dort zu Zauberei etc. für gewöhnlich kommt, was gerade Kinder nachhaltig traumatisieren und ängstigen könnte.

BarakAllahu fikum wa jazzakum Allahu khayr
#2
_________________________
Selamu aleykum,
Akhi kannst du überhaupt deutsch??
wenn du kein Antwort hast, dann auch kein Video posten.

Halef bearbeitete 23-11-2015 09:50 PM diesen Beitrag. Grund:

Schon wieder, hat nur Koran-Video gepostet
2. Warnung
beim 3. mal, am besten ganz oder zeitweise bannen.

#3
Wa alaikum salam,

Die Praktiken der "Orthodoxen" ähneln in Vielem denen der Katholiken (ausgeprägte "Heiligenverehrung" und "Reliquienkult"). Zudem sind sie insgesamt traditioneller ausgerichtet im Befolgen ihrer Lehren als die Katholiken und als die meisten westlichen Kirchen.
Über "Zauberei" ist mir nur so viel bekannt, dass ihre Priester Waffen und Truppenteile "segnen" und ich erinnere mich an einen Bericht auf der Seite des russischen Innenministeriums vor ca. 5 Jahren, in dem ein neu gebauter Verkehrsknotenpunkt "eingesegnet" worden ist, als "Schutz vor Unfällen".
Was ich gesehen und von Anderen gehört habe, zeichnet die "Orthodoxen" einen ausgeprägten Nationalismus aus, was sich in der Betonung einer engen Beziehung zum Herrscher und zur Nation äußert. Gemeinsame Auftritte mit Repräsentanten des Staates zur Beschwörung der "ruhmreichen Geschichte" (der Nation) sind üblich. Jedes Land hat mindestens seine eigene nationale "Kirche" und die russische Kirche ist nur die zahlenmäßig größte von ihnen.
Wie kann das Wort Gottes in ... "Nationen" gespalten sein, wo er sich doch allen Menschen offenbart hat? Teilweise stehen sich Vertreter dieser "Kirchen" auch feindselig gegenüber, wie zum Beispiel zwischen Russland und Ukraine, die sich seit über zwei Jahren im Kriegszustand befinden.
Ebenso bekannt ist die Unterstützung der russischen Besatzungstruppen in Syrien.
Wie kann ein selbst ernannter "Stellvertreter Gottes" sich dem Herrscher eines Landes andienen, so weit dass er dessen verbrecherische Maßnahmen mit trägt?

Es versteht sich von selbst, dass man über diese Vorgänge in den Medien bestenfalls Bruchstücke erfahren wird. Es hat schon Berichte gegeben mit negativer Tendenz, aber das nur vor dem Hintergrund, dass Russland als Konkurrent der USA betrachtet wird, in denen z.B. die ablehnende Haltung zur Homosexualität und die engen Beziehungen zur Staatsführung kritisiert worden sind.
Батальйон спецпризначення СВЯТА МАРІЯ (Spezialbataillon "Heilige Maria")
Priester "segnet" ukrainisches nationalistisches Freikorps ("Heilige Maria") vor dem Kampf gegen prorussische Rebellen.
Auf der anderen Seite, Priester "segnet" prorussische Rebellen vor dem Kampf gegen ukrainische Truppen.
Ebenso gibt es Berichte, in denen sie ihre Soldaten in Syrien "segnen".
#4
(20-11-2015, 04:34 PM)Isa1992 schrieb: Assalamu alaikum wa rahmatullahi wa barakatu.

Dawa-bedingt die Frage im Namen des Threads. Mich interessieren Besonderheiten dieser Strömung, auch ggf. ob es dort zu Zauberei etc. für gewöhnlich kommt, was gerade Kinder nachhaltig traumatisieren und ängstigen könnte.

BarakAllahu fikum wa jazzakum Allahu khayr

Wa alaikum salam

Ich habe mich mit dem orthodoxen Christentum befasst, bevor ich zum Islam revertiert bin. Also Zauberei gibt es nicht und auch sonst nichts, was Kinder z.B ängstigen könnte. Aber es ist von allen christlichen Strömungen die mystischste.

Grundsätzlich hat das orthodoxe Christentum nichts, was nicht schon im Katholischen Glauben vorhanden ist. Aber gewisse Rituale und Gebete werden anders praktiziert und auch deren Bewertung ist eine andere. So ist im Katholischen Glauben Weihnachten der bedeutendste Feiertag, während im Orthodoxen Christentum Ostern bei weitem wichtiger ist. Auch gebetet wird anders. Bei der Salbung nutzen Katholiken die ganze Hand, während im Orthodoxen Christentum nur der Daumen, der Zeigefinger und der Mittelfinger genutzt wird in Erinnerung an die Dreifaltigkeit.

Auch die Organisation ist etwas anders. Zuoberst steht der Patriarch von Konstantinopel, der auch heute noch in Istanbul residiert. Allerdings hat er bei weitem nicht eine solch überragende Bedeutung wie der Papst in der Katholischen Kirche. Jedoch haben bestimmte Länder und Völker eigene Patriarchen, der bekannteste ist hier sicher der Patriarch von Moskau. Diese haben deutlich mehr Einfluss auf die Kirche Vorort. Weiterhin wichtig ist, dass nicht der westliche, gregorianische Kalender genutzt wird, sondern der Julianische, weshalb orthodoxe Christen Weihnachten um den 7. Januar herum feiern.

Salam
Jeanne
  


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen:
1 Gast/Gäste