Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Sunnah Gebete? Freiwillige Gebete? Ich bin verwirrt
#1
Asalamu aleikum meine lieben^^

Ich möchte gerne zum Islam konvertieren, bin aber noch ein ziemlicher anfänger und alles Wissen habe ich aus dem Internet.
Die 5 Pflichtgebete habe ichbereits gelernt und auch die Suren lerne ich gerade auswendig. Jetzt bin ich aber auf etwas gestoßen was ich nicht ganz verstehe.
Ich weiß das es dazu schonmal einen Thread hier gab aber meine Frage wurde dort nicht ganz beantwortet.

Ich weiß das man vor bzw. auch nach den 5 Pflichtgebeten extra Rakat machen kann wenn man das möchte. Dies ist ja bekanntlich zu empfehlen und sogenannte Mängel in den Pflichtgebeten auszugleichen.

Meine Frage ist jetzt: Wie genau geht das von statten?

Wenn ich zum Beispiel Fajr beten möchte und davor 2 freiwillige Rakat beten möchte, muss ich mich da an etwas bestimmtes halten? Muss ich währenddessen auch Sura rezitieren oder ist das optional? Beginne ich die beiden freiwilligen Rakat vor und nach jedem Gebet mit der "Eröffnung" oder fange ich direkt mit al-Fatiha an?

Ich weiß es sind sehr viele Fragen aufeinmal aber das lässt mir einfach keine Ruhe :(
Hoffe ihr könntmir weiterhelfen^^
#2
Hallo,

Es gibt viele empfohlene freiwillige Gebete. Da wären die As-Sunan ar-Rawatib. Da sind Gebete die vor oder nach dem Pflichtgebet gebetet werden.
Das sind zwei vor dem Fajr-Gebet (Das Gebet vor Sonnenaufgang), vier vor und zwei nach dem Dhur-Gebet (Mittagsgebet). Zwei nach dem Maghrib-Gebet (Gebet direkt nach dem Sonnenuntergang) und zwei nach dem Nachtgebet (Ischa).
Zudem gibt es das Duha-Gebet, es wird etwa 10 Minuten nach dem Sonnenaufgang bis zehn Minuten vor dem Mittagsgebet gebetet, man kann entweder nur 2 Gebetseinheiten (Raka) beten oder mehrmals 2 Raka bis man 8 erreicht, man kann aber auch mehr beten.
Das beste freiwillige Gebet ist das Gebet in der Nacht (Qiyam al Layl). Die Zeit dafür ist nach dem Nachtgebet bis kurz vor der Anfangszeit des Fajr-Gebet. Man betet es in 2er Einheiten und zuletzt betet man direkt darauf das Witr-Gebet. Ein Gebet mit ungerader Anzahl z.B: 1,3,5,7.

Nun zu deiner Frage. Die Freiwilligen Gebete werden genauso wie die anderen Gebete auch gebetet, man muss jedoch besonderheiten beim Witr-Gebet beachten.
#3
(08-01-2019, 12:34 PM)Ella schrieb: Asalamu aleikum meine lieben^^

Ich möchte gerne zum Islam konvertieren, bin aber noch ein ziemlicher anfänger und alles Wissen habe ich aus dem Internet.
Die 5 Pflichtgebete habe ichbereits gelernt und auch die Suren lerne ich gerade auswendig. Jetzt bin ich aber auf etwas gestoßen was ich nicht ganz verstehe.
Ich weiß das es dazu schonmal einen Thread hier gab aber meine Frage wurde dort nicht ganz beantwortet.

Ich weiß das man vor bzw. auch nach den 5 Pflichtgebeten extra Rakat machen kann wenn man das möchte. Dies ist ja bekanntlich zu empfehlen und sogenannte Mängel in den Pflichtgebeten auszugleichen.

Meine Frage ist jetzt: Wie genau geht das von statten?

Wenn ich zum Beispiel Fajr beten möchte und davor 2 freiwillige Rakat beten möchte, muss ich mich da an etwas bestimmtes halten? Muss ich währenddessen auch Sura rezitieren oder ist das optional? Beginne ich die beiden freiwilligen Rakat vor und nach jedem Gebet mit der "Eröffnung" oder fange ich direkt mit al-Fatiha an?

Ich weiß es sind sehr viele Fragen aufeinmal aber das lässt mir einfach keine Ruhe :(
Hoffe ihr könntmir weiterhelfen^^

Selamu aleykum,

das allerwichtigste ist das du den ISLAM annimmst. Der Rest der Sach, geht ganz von sich allein, Allah der Erhabene wird die die Angelegenheiten erleichtern, brauchst dich nicht von Satan verwirren zu lassen. 
Sprich die das Glaubensbekenntnis entweder in einer Moschee unter Schwestern oder online mit einigen Schwestern, mit der Gemeinschaft wirst du stärker und noch befestigter.

Möge Allah dich und uns allen befestigen.
... إِنَّمَا أَشْكُو بَثِّي وَحُزْنِي إِلَى اللَّهِ...

Ich klage meinen unerträglichen Kummer und meine Trauer nur zu Allah (allein)..."12:86 
#4
Salam

@suntag: vielen Dank für die super Erklärung das hat mir echt geholfen :)

@Halef: ja du hast natürlich recht! Ich werde bald die Schahada sprechen, nur ist es derzeit schwierig weil meine Familie den Islam mit falschen Augen sieht :/ Inshallah wird alles gut und ich kann meine Religion im geheimen praktizieren. Gerade für Anfänger ist es schwierig sich zu Beginn mit allem zurechtzufinden und ich kam mir bis vor kurzem noch vor wie in einem Dschungel :s

Möge der barmherzige uns allen beistehen
#5
Wa aleikum Salam liebe Ella.

Ich habe schon lange nicht mehr hier im Forum geschrieben, aber als ich auf deine Beiträge gestoßen bin, musste ich dir einfach antworten. Es freut mich zu lesen, dass du vom Islam überzeugt bist und Muslima (Gottergebene) werden möchtest. Mein Rat an dich: Warte nicht mehr! 

Sobald man die Wahrheit erkannt hat, sollte man sie auch annehmen und sich seinem Schöpfer hingeben. Du weißt sogar schon viel mehr, als viele andere Menschen, wenn sie den Islam annehmen, masha Allah. Und du kennst sogar das Wichtigste schon, nämlich wie man die fünf täglichen Pflichtgebete verrichtet. 

Auch wenn deine Familie zur Zeit deine Entscheidung nicht gutheißen wird oder du andere Bedenken hast und Schwierigkeiten beim Praktizieren des Islams auf dich zukommen siehst, solltest du nicht mehr warten, wenn du doch schon überzeugt bist. Allah kennt die Situation eines jeden Menschen und verlangt von niemandem mehr als was in seinen Möglichkeiten ist. Zudem brauchst du deinen Eltern auch gar nicht davon erzählen, wenn dies erstmal besser für dich ist.

Es ist besser, du bist Muslima und praktizierst aber erstmal eingeschränkt (je nach deinen Möglichkeiten und der Situation, in der du dich befindest), als dass Wochen vergehen, während du erst gar keine Muslima bist und die Wahrheit immer noch nicht angenommen hast.

Der Teufel redet dem Menschen immer ein, man sollte noch aus diesem und jenem Grund warten, dabei wissen wir nicht, wie lange Zeit wir noch haben...

Ich wünsche dir alles Gute und möge Allah (swt) dich rechtleiten und im Glauben festigen! 
  


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen:
1 Gast/Gäste