Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Stammzellenforschung
#1
Salam Alaikum

Ich habe vor einiger Zeit ein Gespräch mit einer Schwester geführt, die als Krankenpflegerin arbeitet. In dem Gespräch fragte ich sie ein wenig über die Medizin aus und wie sie den Zusammenhang mit dem Islam sieht. Dabei sagte sie jedoch, sie hätte einst von einem Gelehrten erfahren, dass jede Heilpraktik und jede Medizin grundsätzlich legal sei, sofern sie zur Heilung von Kranken beiträgt. Mir geht dieser Satz nicht aus dem Kopf, denn nach dieser Logik würden ja auch Desinfektionsmittel mit Alkohol, abhängig machende Medikamente und sogar Stammzellen legal sein. Ich kann mir jedoch nicht vorstellen, dass ein solcher Freifahrtschein in der Medizin von Seiten des Islam in Ordnung geht.
#2
Alejkum Selam,
ich besitze jetzt keine Art von Beweisen aber ich habe mal in einem Forum gelesen das es sogar erlaubt sei Drogen zu nehmen (Marihuana, Schmerzmittel etc.), wenn es medizinisch notwendig sei. Wenn man zum Beispiel eine Krankheit hat, die nur damit geheilt werden kann, wenn man so etwas zu sich nimmt dann sei es kein Haram. Mir erscheint das eigentlich ziemlich logisch, nur weiß ich jetzt leider nicht ob das zu 100% stimmt. Da müsste ich mal einen Gelehrten fragen. Selam!
#3
Selamu Aleykum,


Zitat:dass jede Heilpraktik und jede Medizin grundsätzlich legal sei, sofern sie zur Heilung von Kranken beiträgt.



hat sie ihm nicht nach dem Beweis gefragt? Im Islam ist die Sache doch klar. 
Hört sich leider wie die Aussagen von Nicht-Muslimen  an: "Hauptsache Arbeit oder Hauptsache Leben", ob Halal oder Haram, ist egal. Möge Allah uns bewahren! 

Allah der Erhabene sagte:

يَسْأَلُونَكَ عَنِ الْخَمْرِ وَالْمَيْسِرِ قُلْ فِيهِمَا إِثْمٌ كَبِيرٌ وَمَنَافِعُ لِلنَّاسِ وَإِثْمُهُمَا أَكْبَرُ مِنْ نَفْعِهِمَا 
Sie fragen dich nach berauschendem Trunk und Glücksspiel. Sag: In ihnen (beiden) liegt große Sünde und Nutzen für die Menschen. Aber die Sünde(Schaden) in ihnen (beiden) ist größer als ihr Nutzen. 2:219


أَنَّ طَارِقَ بْنَ سُوَيْدٍ الْجُعْفِىَّ سَأَلَ النَّبِىَّ -صلى الله عليه وسلم- عَنِ الْخَمْرِ فَنَهَا أَوْ كَرِهَ أَنْ يَصْنَعَهَا فَقَالَ إِنَّمَا أَصْنَعُهَا لِلدَّوَاءِ فَقَالَ « إِنَّهُ لَيْسَ بِدَوَاءٍ وَلَكِنَّهُ دَاءٌ
Wa’il bin Hajr überliefert dass Tariq bin Suwaid Al-Ja’fl den Propheten (sallAllahu alayhi wa sallam) über Alkohol (Khamr) fragte. Er verbot ihm, dies zu benutzen. Er sagte: „Ich mache ihn für medizinische Zwecke.“ Daraufhin sagte der Gesandte Allahs (sallAllahu alayhi wa sallam): „Es ist keine Medizin, vielmehr ist es eine Krankheit.“(Sahih Muslim)



عَنْ أُمِّ الدَّرْدَاءِ عَنْ أَبِى الدَّرْدَاءِ قَالَ قَالَ رَسُولُ اللَّهِ -صلى الله عليه وسلم- « إِنَّ اللَّهَ أَنْزَلَ الدَّاءَ وَالدَّوَاءَ وَجَعَلَ لِكُلِّ دَاءٍ دَوَاءً فَتَدَاوَوْا وَلاَ تَدَاوَوْا بِحَرَامٍ ».
Abu Ad-Darda berichtete dass der Gesandte Allahs (sallAllahu alayhi wa sallam) sagte: „Wahrlich, Allah, Der Höchste, hat die Krankheit und die Heilung herabgesandt, und Er hat Heilung für jede Krankheit geschaffen. Benutzt also die Heilmittel und behandelt euch nicht mit dem, was haram ist. (Abu Dawud:Al-Albani Sahih).




عَنْ أَبِى هُرَيْرَةَ قَالَ نَهَى رَسُولُ اللَّهِ -صلى الله عليه وسلم- عَنِ الدَّوَاءِ الْخَبِيثِ.
Abu Hurairah sagte:"Allahs Gesandter (sallAllahu alayhi wa sallam) verbot die Behandlung mit Al-Khabaa’ith (den Übeln/dem Schlechten).“ (Tirmidhi,Abu Dawud, Al-Albani:Sahih)
Imam Tirmidhi und andere Gelehrte sagen: das mit Übel/Schlechte:Gift und Unreinheit gemeint ist.


Einige Gelehrte(Schafiiten) erlauben es nur im Notfall, wenn es keine erlaubte Heilung gibt. Aber auch hier machen einige Gelehrte(Malikiten) unterschied, nämlich, wenn es oberhalb des Körpers(Haut, Haare usw.) ist, ist es erlaubt, aber wenn es für Innen(Magen, Mund usw.  ist, dann ist es verboten. >>>Fatwa <<<

Wallahu A´lam
... إِنَّمَا أَشْكُو بَثِّي وَحُزْنِي إِلَى اللَّهِ...

Ich klage meinen unerträglichen Kummer und meine Trauer nur zu Allah (allein)..."12:86 
#4
(12-02-2019, 05:55 PM)Halef schrieb: Selamu Aleykum,


Zitat:dass jede Heilpraktik und jede Medizin grundsätzlich legal sei, sofern sie zur Heilung von Kranken beiträgt.



hat sie ihm nicht nach dem Beweis gefragt? Im Islam ist die Sache doch klar. 
Hört sich leider wie die Aussagen von Nicht-Muslimen  an: "Hauptsache Arbeit oder Hauptsache Leben", ob Halal oder Haram, ist egal. Möge Allah uns bewahren! 

Allah der Erhabene sagte:

يَسْأَلُونَكَ عَنِ الْخَمْرِ وَالْمَيْسِرِ قُلْ فِيهِمَا إِثْمٌ كَبِيرٌ وَمَنَافِعُ لِلنَّاسِ وَإِثْمُهُمَا أَكْبَرُ مِنْ نَفْعِهِمَا 
Sie fragen dich nach berauschendem Trunk und Glücksspiel. Sag: In ihnen (beiden) liegt große Sünde und Nutzen für die Menschen. Aber die Sünde(Schaden) in ihnen (beiden) ist größer als ihr Nutzen. 2:219


أَنَّ طَارِقَ بْنَ سُوَيْدٍ الْجُعْفِىَّ سَأَلَ النَّبِىَّ -صلى الله عليه وسلم- عَنِ الْخَمْرِ فَنَهَا أَوْ كَرِهَ أَنْ يَصْنَعَهَا فَقَالَ إِنَّمَا أَصْنَعُهَا لِلدَّوَاءِ فَقَالَ « إِنَّهُ لَيْسَ بِدَوَاءٍ وَلَكِنَّهُ دَاءٌ
Wa’il bin Hajr überliefert dass Tariq bin Suwaid Al-Ja’fl den Propheten (sallAllahu alayhi wa sallam) über Alkohol (Khamr) fragte. Er verbot ihm, dies zu benutzen. Er sagte: „Ich mache ihn für medizinische Zwecke.“ Daraufhin sagte der Gesandte Allahs (sallAllahu alayhi wa sallam): „Es ist keine Medizin, vielmehr ist es eine Krankheit.“(Sahih Muslim)



عَنْ أُمِّ الدَّرْدَاءِ عَنْ أَبِى الدَّرْدَاءِ قَالَ قَالَ رَسُولُ اللَّهِ -صلى الله عليه وسلم- « إِنَّ اللَّهَ أَنْزَلَ الدَّاءَ وَالدَّوَاءَ وَجَعَلَ لِكُلِّ دَاءٍ دَوَاءً فَتَدَاوَوْا وَلاَ تَدَاوَوْا بِحَرَامٍ ».
Abu Ad-Darda berichtete dass der Gesandte Allahs (sallAllahu alayhi wa sallam) sagte: „Wahrlich, Allah, Der Höchste, hat die Krankheit und die Heilung herabgesandt, und Er hat Heilung für jede Krankheit geschaffen. Benutzt also die Heilmittel und behandelt euch nicht mit dem, was haram ist. (Abu Dawud:Al-Albani Sahih).




عَنْ أَبِى هُرَيْرَةَ قَالَ نَهَى رَسُولُ اللَّهِ -صلى الله عليه وسلم- عَنِ الدَّوَاءِ الْخَبِيثِ.
Abu Hurairah sagte:"Allahs Gesandter (sallAllahu alayhi wa sallam) verbot die Behandlung mit Al-Khabaa’ith (den Übeln/dem Schlechten).“ (Tirmidhi,Abu Dawud, Al-Albani:Sahih)
Imam Tirmidhi und andere Gelehrte sagen: das mit Übel/Schlechte:Gift und Unreinheit gemeint ist.


Einige Gelehrte(Schafiiten) erlauben es nur im Notfall, wenn es keine erlaubte Heilung gibt. Aber auch hier machen einige Gelehrte(Malikiten) unterschied, nämlich, wenn es oberhalb des Körpers(Haut, Haare usw.) ist, ist es erlaubt, aber wenn es für Innen(Magen, Mund usw.  ist, dann ist es verboten. >>>Fatwa <<<

Wallahu A´lam

Danke für die ausführliche Antwort!

Salam
Jeanne
  


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen:
1 Gast/Gäste